MAPUD-Forum-Header

Herausfordernder Raum sucht Anlage

Herausfordernder Raum sucht Anlage

Hallo zusammen,

die Projekte HH-Altona und Wien West haben mich angesprochen, sodass ich hier nach professionellem Rat suche. 


Folgende Vorgaben oder besser gesagt Wünsche bestehen:

Gleise:
2-Leiter-Gleichstrom von Tillig, Peco, ggf. auch Weinert. Im sichtbaren Bereich auf Hauptgleisen Weichen nicht über 10° Winkel und nicht unter Radius 1500mm, auf Nebengleisen nicht über 12° Winkel und unter 1300mm Radius.
Sichtbare Kurvenradien möglichst grosszügig - im nicht sichtbaren Bereich möglichst nicht unter 550mm, bei Weichen nicht unter 900mm.
Steigungen in der Kurve nicht über ~2,5%, in der Geraden nicht über 3%.

Raum:
10 x 5 Meter

Anlagenthema:
Kompakter Durchgangsbahnhof/Kopfbahn im Großstadtgebiet(z.B. Projket Wuppertal Elberfeld von Rolf Knipper), einem Postbahnbof, einem BW mit Abstellanlage, Ortsgüteranlage ggf. mit einigen örtlichen Anschlüssen

Epoche:
III-IV, DR bzw. DB

Fahrzeuge:
Züge aller Art, möglichst vorbildgetreu lang

Schattenbahnhof:
möglichst viele Gleise, für abwechselungsreichen Betrieb.

Freue mich auf eine sachliche und fördernde/kreative Diskussion.

Gruß
Wolfgang

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Herausfordernder Raum sucht Anlage

Hallo Wolfgang, willkommen in unserem kleinen Forum!

Die von dir genannten Rahmenbedingungen hören sich auf jeden Fall schon einmal gut an. Verglichen mit den Planungen Altona und Wien-West kann hier ja doch etwas großzügiger geplant werden.
Leider kenne ich das Projekt Wuppertal-Elberfeld von Knipper nicht (ich habe von ihm nur den Sampler "Rolf Knippers schönste Anlagenentwürfe" ... und da ist dieses Projekt leider nicht mit drin). Kannst du das Grundkonzept vielleicht mal als Skizze einstellen? Wo ist dieses Projekt publiziert?
Mich irritiert bei deinen Wünschen ein bisschen, die »Unentschlossenheit« Durchgangsbahnhof/Kopfbahnhof!? Was ist denn deine Präferenz?

Kannst du von der Raumsituation einmal eine Skizze machen? Abhängig davon, wo sich Tür(en), Fenster oder andere Dinge befinden, die zugänglich bleiben müsse, ergeben sich möglicherweise andere Raumnutzungskonzepte, als bei eine 10x5-Meter-Fläche in einer Turnhalle.

Noch eine Frage: du sagst großstädtische Situation ... das heißt: es soll also nur Stadt, Vorstadt und Industriegebiet abgebildet werden. Strecke durch freie Landschaft soll/muss nicht vorkommen. Korrekt?

Soviel fürs Erste.

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Herausfordernder Raum sucht Anlage

Hallo Jürgen,

was meine Wünsche und Vorstellungen betrifft, so kann ich diese auch in bildhafter Form anbieten. Habe vor geraumer Zeit angefangen mit Wintrack zu planen; was dabei heraus gekommen ist, zeige ich mal. Die Planung ist allerdings in 1:120 und auch nicht bis zum Ende durchgeplant.

Gleisplan
http://www.moba-trickkiste.de/components/com_agora/img/members/2/mini_wolfg-plan-tt.jpg

Gesamtansicht
http://www.moba-trickkiste.de/components/com_agora/img/members/2/mini_wolfg-plan-tt-3D.jpg

Was das Projekt Wuppertal Elberfeld angeht so kann ich nicht mit Bildern dienen, da keine im Netz stehen. Wegen des Urheberrechts kann ich auch nichts aus der Miba kopieren. Dafür habe ich einen Link  http://www.bahnen-wuppertal.de/html/bah … rfeld.html zum Original.

Raumplan werde ich nachreichen komme heute nicht mehr dazu.

Zu Deiner aufgeworfenen Frage nach freier Strecke, da wäre ich nicht abgeneigt. Aber ob dies noch drin ist bei all den anderen Wünsche mag ich bezweifeln. Aber ich lasse mich gern überraschen.


Gruß
Wolfgang

_______________
Edit/Admin: Bilder direkt eingebettet

Bearbeitet von: jaffa - 28.Jul.11 06:15:43

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Herausfordernder Raum sucht Anlage

Hallo Wolfgang,

Dankeschön für die zusätzlichen Informationen und auch für die PN. Den Wuppertal-Link muss ich erst einmal genauer studieren. Das ist natürlich eine tolle und umfassende Materialquelle!
Auch dein TT-Entwurf ist insofern hilfreich, dass man eine ganz gute Vorstellung bekommt, was auf so einer Fläche machbar ist. Die Planung ist zwar 1:120, aber die verplante Fläche entspricht mit ca. 600 x 370 cm maßstäblich ungefähr dem, was du dir jetzt mit 1000 x 500 für H0 vorstellst.

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Herausfordernder Raum sucht Anlage

Hallo Jürgen,

anbei die Raumskizze und eine Schnitt. Zur Disposition stehen der große und der kleine Raum beide farbig unterlegt.

Raumskizze

http://www.moba-trickkiste.de/components/com_agora/img/members/2/mini_wolfgang-raumskizze.jpeg

Schnitt
http://www.moba-trickkiste.de/components/com_agora/img/members/2/mini_wolfgang-schnitt.jpeg

Ich hatte auch schon mal an einen Doppeldecker (siehe Skizze) gedacht.
Die schlechte Qualität bitte ich zu entschuldigen.

Entwurf für eine Doppeldeckeranlage
http://www.moba-trickkiste.de/components/com_agora/img/members/2/mini_wolfg-skizze-doppeldecker.jpeg

Wenn ich mich recht entsinne gab es diesbezüglich auch schon mal von Dir einen Vorschlag in einem anderen Forum.

Gruß
Wolfgang

_______________
Edit/Admin: Bilder wurden direkt eingefügt -- so ists komfortabler und schneller. Am Fuß des Editors befindet sich ein Link "Anhänge"; im folgenden Dialog kann man Bilder direkt hier hochladen. Allerdings sollten die Bilder möglichst nicht breiter als 1000 Pixel sein.

Bearbeitet von: jaffa - 28.Jul.11 21:27:09

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Herausfordernder Raum sucht Anlage

Vertändnisfrage zu dem eingezeichneten grünen und gelben Bereich: diese beiden Bereiche sind in der Zeichnung durch eine Mauer mit einem türbreiten Durchbruch getrennt. Gibt es diese Mauer gar nicht? ... oder kann sie, weil nicht-tragend, entfernt werden?

Meine spontane Reaktion zum Thema Doppeldecker: da es bei dir ja nicht an Fläche mangelt, sehe ich weder Notwendigkeit noch Nutzen; in die Höhe zu gehen, ist für mich eher die Reaktion auf knappe Fläche.
Bei einer relativ großflächigen Anlage könnte ein zweites Deck mit rund 40 cm lichtem Abstand zum "Oberdeck" sehr beengt wirken.

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Herausfordernder Raum sucht Anlage

Hallo Jürgen,

zu Deiner Verständnisfrage - die Wand zw. den beiden Räumen ist existent. Könnte man entfernen bis auf ein Auflager (Stütze) für den Firstbalken des Garagendaches. Möchte ich eigentlich nicht, da sehr aufwendig (Betonwand). Vorstellbar sind Wanddurchbrüche. Im Schnitt vom Gebäude hatte ich mal eine Wendel für Schattenbahnhöfe eingezeichnet.

Gruß
Wolfgang

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Herausfordernder Raum sucht Anlage

Damit alle Mitleser mit dem Hinweis auf die Planung »Wuppertal-Elberfeld« etwas anfangen können, habe ich die die Essentials der Planung einmal in einer Skizze nachgezeichnet:

http://www.moba-trickkiste.de/components/com_agora/img/members/2/mini_Knipper--Elberfeld-skizze.jpg

Der dargestellte Teil der Anlage wird links durch die Bahnhofshalle begrenzt, rechts verschwinden die Gleise unter der kreuzenden 1-gleisigen Bahnstrecke; dadurch werden die Übergänge in den verdeckten Bereich glaubwürdig kaschiert.
Das Stadtszenario im engen Wuppertal mit Stützmauern und Böschungen hinter den Gleisen und hohen Gebäude an der abschließenden Kulisse vermitteln eine realistische Anmutung trotz den geringen Anlagentiefe.

Grundsätzlich ist so ein Anlagenkonzept mit dem Schattenbahnhof hinter einer Kulisse auf Anlagenniveau sinnvoll, wenn man nicht mit Platz geizen muss. Insofern könnte so ein Entwurf in der Tat sinnvoller Ausgangspunkt auch für die Planung im konkreten Fall sein.

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Herausfordernder Raum sucht Anlage

Hallo Jürgen und alle Mitleser,

lange hat die Suche nach einem Vorbildbahnhof gedautet, welcher meinen Vorstellungen und betrieblichen Abläufen entspricht. Ich werde mich für Kiel Hbf entscheiden.

http://www.dampfsound.de/41db/41db-2/189s14c.jpg

Dafür gibt es verschiedenartige Gründe, zum einem möchte ich nicht alle Gebäudemodelle selbst erstellen sondern durch Kitbashing zum Ziel kommen. Z.B. die Bahnsteighalle von Faller eignet sich bereits bestens dafür.
Aber genug der Vorrede. Jetzt muss ich mir nur noch einen entsprechenden Gleisplan verschaffen und dann könnte es auch schon losgehen.

http://www.eisenbahn-nord.de/dbbilder/kiel.htm

Hoffentlich finde ich hier Mitstreiter, welche mich tatkräftig unterstützen und beraten. Aber bevor es richtig los geht werde ich erst mal 3 Wochen abtauchen, da Urlaub auf Kreta angesagt ist. Da wird wohl mobamäßig nichts passieren.

LG
Wolfgang

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Herausfordernder Raum sucht Anlage

Hallo Jürgen und alle Mitleser,

der Urlaub ist vorbei. Habe den Originalplan von Kiel mal auf meine Bedürfnisse modifiziert. Was dabei rausgekommen ist möchte ich Euch nicht vorenthalten. Bin mir sicher, dass ich noch weiter abspecken werde. Demnächst steht die Umsetzung in Wintrack an. Allerdings muss ich mir erst noch die 10-er Version besorgen.

http://img839.imageshack.us/img839/6517/kielgplan.jpg

LG
Wolfgang

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Board Info

Board Statistiken
 
Themen:
172
Umfragen:
0
Beiträge:
1701
Benutzer-Info
 
Benutzer:
296
Neuester Benutzer:
jaffa

Tipps, Tricks und Informationen für anspruchsvolle Modellbahner

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr erfahren und Cookies deaktivieren